Über mich

Echtes Leben

Seit vielen Jahren schon begeistert es mich, mit anderen Menschen gemeinsam unterwegs zu sein. Unterwegs sein heißt hier, zusammen wegfahren, sei es ein Tag, ein Wochenende oder eine längere Zeit. Ich liebe es, wenn wir uns dann aufeinander einlassen, uns voneinander erzählen. Und zwar nicht wie bei Facebook, nur das schöne ICH nach vorne kehren, nein, wir gehen ehrlich miteinander um. Wir erzählen uns von unseren Stärken und Schwächen, von dem was uns begeistert und von dem was uns zu schaffen macht. Wir denken uns Geschichten und Projekte aus. Wir bringen sie gemeinsam zum Leben.

Ich habe früh gelernt wie wertvoll Reflexion ist, Mut zum Abenteuer und persönliche Weiterentwicklung. Ich blicke zurück, auf eine bewegte Kindheit und Jugend, in der mir meine Familie Mobilität lehrte. Nicht so sehr das Umziehen von einem Wohnort zum nächsten, sondern vielmehr Mobilität im Kopf. Ich beziehe es auf das Akzeptieren anderer Menschen. Jeder Mensch denkt anders.

In meinem Kalender steht für diesen Monat folgender Gedanke aus dem Zen-Buddhismus: „Wenn du verstehst, dass Andere anders sind als du, dann fängst du an, weise zu werden.“

Chancen motivieren

Dieses Zitat gefällt mir. In den vielen Gedanken anderer und in meinen eigenen stecken viele Chancen. Wenn wir dann zusammen kommen und Gedanken austauschen, kann viel neues entstehen. Das ist großartig!

Ich denke hierbei an meine eigenen Projekte sei es privat, beruflich oder ehrenamtlich. Alles gehört zusammen. Alles zeichnet mich aus.

Mutige Ideen

Großartige Projekte habe ich mit den Pfadfindern in den letzten 35 Jahren umgesetzt. Dazu gehören kleine und große Zeltlager in Deutschland oder angrenzenden Ländern, bilaterale Begegnungen zwischen Deutschen und Israelis, multilaterale Begegnungen zwischen Deutschen, Israelis, Jordaniern und Palästinensern sowie internationale Veranstaltungen in Frankreich mit Teilnehmenden aus vielen unterschiedlichen europäischen Ländern.

Einer der Teilnehmer aus Ungarn begeisterte mich mit einem Statement am Ende einer gemeinsamen Woche in Frankreich: „In dieser Woche habe ich nicht viel geschlafen und doch sind meine Lebensakkus voll geladen! 100 Prozent, randvoll! Großartiges Programm mit wunderbaren Menschen!“ – Genauso fühle ich mich auch, nach Veranstaltungen dieser Art.

Meine großen Ziele

Für mich selber habe ich mir für die nächsten Jahre ebenfalls spannende Unternehmungen ausgedacht:

Aha! Coaching

Ich möchte Menschen, möglicherweise dich, darin unterstützen, Ziele zu erreichen! Ich biete dir hierfür verbindlich ein Coaching an. Aus meiner Erfahrung unterstützt das verbindlich verabredet Sein, den Prozess das Projekt auf die Straße oder ins Leben zu bringen. Wir verabreden uns, damit du leichter ins Handeln kommst. Das ist insbesondere in den Zeiten wichtig, in denen das Leben dir andere Optionen aufzeigt, die dich ablenken. – Und ganz ehrlich, dass passiert uns allen. Wir machen einen Plan und dann kommt das Leben dazu. Stunden später fällt uns auf, die Zeit verfliegt. Verabredungen und Fokussieren hilft dir, deine Ziele schneller zu erreichen. Aha! Coaching hilft dir, Aha-Momente zu nutzen und dein Leben einfach schöner werden zu lassen.

Ratgeber: Überlebensvorteile

In Tihange in Belgien steht ein marodes Atomkraftwerk. Es gehört den Franzosen und wird von Deutschland aus mit Brennstäben versorgt. Das klingt unverständlich und doof. Aber es stimmt. Schlimm ist, es ist marode! Schlimmer ist, es wird noch nicht abgeschaltet oder gesichert. Darum habe ich mir vorgenommen, vorbereitet zu sein. Ich habe einen Ratgeber geschrieben, was man machen kann, falls es doch dort zu einer Panne kommt. Ich möchte das Internet nutzen und meine Mitmenschen aufklären, wie man sich vorbereiten kann. Hier kannst du mehr darüber erfahren: https://survival-advantage.com/.

Kundenberatung – Jeden Tag besser

Tagsüber arbeite ich als Kundenberater der Mercedes-Benz Kundenbetreuung Deutschland. Ich habe mir vorgenommen, jeden Tag ein bisschen besser zu werden. Das bedeutet, ich gebe mir Raum täglich Neues zu hören, zu lesen und aufzubereiten. Gerade bei Mercedes-Benz habe ich gelernt, je größer die Menschengruppe ist, mit denen man täglich arbeitet, desto wichtiger wird es, nicht alles alleine machen zu wollen. Vieles ist alleine gar nicht zu schaffen! Gemeinsam ist auch oft eine Herausforderung. Aber es sind genau diese Herausforderungen, in denen viel Entwicklungspotential steckt. Chancen motivieren mich!

Coaching ist wunderbar

Gerade mein eigener Coach, Jan Khan, hat mich in den letzten Jahren weit voran gebracht. Jan Khan ermöglichte mir spielerisch 30 kg abzunehmen. Sport weckte meinen Spieltrieb neu. Sport mit ihm ist wie eine Stunde auf dem Abenteuerspielplatz. Auf einem solchen Spielplatz vergesse ich den Alltag. Ich tauche ein in Neugierde, in Abenteuerlust, in Aktion, in Lachen, Schwitzen und Staunen.

Gesundes Essen ist mein Treibstoff

Mit Jan Khan stellte ich meine Ernährung um. Gutes Essen ist wahnsinnig wichtig. Essen ist unser Treibstoff, der unseren Motor am Laufen hält. Gutes Essen macht mich glücklich!

Das ist so grandios, dass ich mich täglich besser fühle, wenn ich gesünder esse. Die alten Muster habe ich noch nicht vollständig abgelegt und das macht sich dann nicht bezahlt. Jan Khan aber ist da und hilft mir, mir gegenüber verbindlich zu sein. Jede und jeder braucht einen Coach.

Steve Jobs Aufruf

Auf der Wandmalerei in Amman steht: „Don’t let the noise of other people’s opinions drown out your own inner voice.“ Sicher sind es auch die Stimmen anderer, die uns beeinflussen und uns in unseren Vorhaben aufhalten. Oftmals sind es jedoch unsere eigenen Gedanken, Ängste und Verhaltensmuster, die unseren Zielen im Weg stehen.

Ich kenn das von mir selber. Einige meiner Vorhaben hätten sicherlich schneller passieren können. Selbstdisziplin ist ein Schlüssel zum Erfolg. Und ja, es gibt Hacks, die die Selbstdisziplin befördern, wenn der Gedanke dich umtreibt, heute doch lieber etwas anderes zu tun.

Erzähl mir von deinem Leben, deine Ideen und Zielen!

Ruf mich gerne an: +49 (0) 241 91268707.